Bericht vom Programm-Wochenende in der Vulkaneifel

An diesem Wochenende hat unsere JA ihr lange geplantes Programm-Blockseminar durchgeführt. 16 Mitglieder aus dem BV Köln fuhren überwiegend bereits am Freitagabend – direkt im Anschluss zum AfD-Bezirksparteitag in Hürth – in Richtung Vulkaneifel, wo wir das Ferienhaus der Familie von Vorstandsmitglied Sascha nutzen durften. Als die Betten bezogen bzw. die Luftmatratzen aufgeblasen waren (und manch ein Pechvogel mit dem Sofa vorlieb nehmen musste), hörten wir noch einen Vortrag von Sascha zum Thema „Cannabis – Braucht die Gesellschaft eine weitere legale Droge?“, der dieses emotionalisierte Thema auf eine sachliche Basis gebracht hat.

Am Samstag trudelten die letzten Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück ein. Daraufhin besichtigten wir die Landschaft und anliegende Maare – das schöne Wetter versprach einen goldenen Herbst. Zu Mittag starteten die einzelnen Programmgruppen ihre Arbeit. Nachdem wir bereits programmatische Stammtische zu den Themen EU/Europa, Bildungspolitik und Familienpolitik hatten, wurden an diesem Tag folgende Bereiche bearbeitet: Wirtschaft/Finanzen, Arbeits-/Sozialpolitik, Innen- sowie Umweltpolitik. Nach einigen Stunden konnten wir in die gemeinsame Gruppendiskussion starten: Die einzelnen Arbeitsgruppen stellten ihre Ergebnisse vor, die teilweise sehr kontrovers und erhitzt diskutiert wurden. Jedoch blieb es zu jeder Zeit bei einem konstruktiven und vor allem toleranten Meinungsklima. Es wurden tragfähige Kompromisse gefunden. Punkte, zu denen schlichtweg kein Konsens erreicht werden konnte, wurden ausgeklammert – schließlich geht es hier um ein Grundsatzprogramm, das zunächst die grobe Richtung vorgeben soll. Der Tag klang aus mit einem Grillabend beim Bierchen und Musik.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntag wurde die Bude wieder auf Vordermann gebracht. Unser Vorsitzender Carlo zeigte sich im Abschlussgespräch stolz über eine politisch so erfrischend freidenkerische und gleichzeitig menschlich so tatkräftige und sympathische Truppe. Gegen Mittag verabschiedeten sich die verschiedenen Autos vollgepackt wieder in Richtung Köln, Leverkusen, Euskirchen und Aachen.

Mehr Bilder findet ihr auf Facebook.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress