Juli-Stammtisch und Diskussion über GEZ-Zwangsfunk und #freeHenning

Juli-Stammtisch und Diskussion über GEZ-Zwangsfunk und #freeHenning

Am Freitag, den 7. Juli, lud die Junge Alternative im Bezirksverband Köln zum Juli-Stammtisch in die Domstadt. Dass wir wieder volles Haus (mit einem neuen Interessenten) hatten, müssen wir bald nicht mehr erwähnen. Unser Vorstandsmitglied Henning hielt einen fundierten Vortrag über das GEZ-Zwangsfunksystem, unsere Soli-Aktion #freeHenning – es kamen über 1.800 Euro Spendengelder zusammen! – und seine Erfahrungen als zweite Person in der Geschichte Deutschlands, die aufgrund von Nicht-Zahlung der Rundfunk-Zwangsgebühren ins Gefängnis musste.

Hier findet ihr das Video zum Vortrag!

Die anschließende Diskussion verlagerten wir aufgrund der heißen Temperaturen kurzerhand, mit kühlem Kölsch ausgestattet, in einen umliegenden Park. 

Für den nächsten Monat steht unsere alljährliche JA-NRW-Fußballmeisterschaft an – Gastgeber dieses Jahr ist der BV Köln. Es bleibt sportlich!

JA-Stammtisch am 15.11.2016 in Köln: „Freigabe von Cannabis – ja oder nein?“

JA-Stammtisch am 15.11.2016 in Köln: „Freigabe von Cannabis – ja oder nein?“

Am Dienstagabend, den 15. November, fanden sich 25 JA-Mitglieder und junge Interessenten in Köln zum letzten JA-Stammtisch im Jahr 2016 zusammen. Diesmal hielten unser Vorstandsmitglied Sascha sowie Jessica, Vorsitzende der Junge Alternative – Bezirksverband Münster, ein Co-Referat zum Thema „Legalisierung von Cannabis“.

Zunächst klärten beide über Geschichte und Nutzung von Hanf auf. Insbesondere dessen vielseitige Anwendung in der Medizin sowie in der Textil-, Bau- und Lebensmittelindustrie war vielen noch gar nicht bewusst. Doch auch über Wirkung, Gefahren, Kriminalität und Verbreitung wurde hingewiesen.

Die anschließende Diskussion zeichnete sich durch zwei Fronten aus. Die eher liberale Fraktion sprach sich für eine Entkriminalisierung von Cannabis nach portugiesischem Vorbild aus. Das mündige und volljährige (!) Individuum sei eigenverantwortlich für seine Lebensführung, inklusive aller Konsequenzen. Auch das bekannte Diktum vom „Recht auf Rausch“ ist gefallen. Die eher konservative Fraktion sah in erster Linie die Risiken von Cannabis als Einstiegsdroge und langfristige Schäden, die entstehen könnten und für die die Allgemeinheit aufkommen müsste. Diese Seite setzte auf härtere und konsequente Verfolgung zur Abschreckung.

Aufgrund der Spaltung bei diesem Thema war man sich weitestgehend darin einig, dass die AfD hierzu keine feste Positionierung einnehmen sollte. Ausnahme: Die medizinische Freigabe. Grundsätzlich strebe man jedoch, nach amerikanischem Vorbild, eine Volksabstimmung zum Thema an.

Hier geht es zum Facebook-Eintrag mit weiteren Bildern.

Info-Stammtisch mit Vortrag am 17.08. in Köln

Am Mittwochabend, den 17. 08., fand der August-Stammtisch des JA-BV in Köln statt. Unser Mitglied Christer hielt vor über 20 Mitgliedern und Interessenten einen Vortrag zum Thema „Die sozialdemokratische Tradition in NRW – was hat uns die SPD gebracht?“, im Anschluss gab es eine intensive Diskussion. Wir freuen uns, neue und motivierte Leute aus Köln und Bonn begrüßen zu dürfen! Wir wachsen weiter und weiter.
13988298_1092158307544421_3050177801886458697_o 13975259_1092158310877754_2079341958382585103_o

JA-NRW-Fußballmeisterschaft 2016 in Wuppertal

JA-NRW-Fußballmeisterschaft 2016 in Wuppertal

Am Sonntag, den 19. Juni 2016, lud die Junge Alternative im Bezirksverband Düsseldorf als diesjähriger Gastgeber zum Fußballturnier ein. Über 30 Mitglieder und Interessenten aus ganz NRW folgten der Einladung in eine Soccerhalle in Wuppertal. Von den sechs Teams, die alle gegeneinander antraten, setzte sich am Ende – ungeschlagen und mit beeindruckendem Torverhältnis – das Team „Deutschland“ um den stv. Landesvorsitzenden Dietmar Gedig vor dem Team „Hochschulgruppe Düsseldorf“ durch. Den dritten Platz belegte Team „Köln I“.

Nach der Siegerehrung trank man noch gemeinsam das ein oder andere Bierchen – selbstverständlich alkoholfrei! Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es ein gelungener Tag war, an dem man Gleichgesinnte in ungezwungenem Rahmen kennenlernen konnte. Das JA-Fußballturnier wird nächstes Jahr definitiv wiederholt!

13475102_846306778847664_771999196170765155_o13502512_846306528847689_7653270103359822619_o

Stammtisch am 18. Mai 2016 in Köln

Am Mittwochabend, den 18. Mai, fanden sich 19 JAler aus dem Bezirksverband Köln zum Mai-Stammtisch zusammen. Nach einleitenden Worten des Vorsitzenden Carlo hielt unser Frechener Mitglied Heiko einen überaus sachkundigen Vortrag zur Frage „Erneuerbare-Energien-Gesetz – Sozialismus am Energiemarkt?“ Obwohl oder gerade weil viele Anwesende mit diesem komplexen Thema noch nicht in Berührung gekommen sind, wurden im Anschluss viele Fragen gestellt. Es entstand eine interessante Diskussion z.B. darüber, inwiefern staatliche Vorgaben beim Bau von Wohnhäusern zulässig sind, um Energie zu sparen. Die einen hielten Subventionen und maßvolle Eingriffe in den Markt für zulässig, andere verbaten sich jegliche staatliche Intervention und hielten teure Mietpreise entgegen.

Als Resümee bleibt festzuhalten, dass sich die JA thematisch breit aufstellt und auch jenseits von Einwanderungs- und Asylpolitik alternative Akzente zu setzen weiß!

Hier geht es zum Facebook-Eintrag!

Frühlingswanderung im Rheinisch-Bergischen Kreis

Am 09.04.2016 traf sich die JA im Bezirksverband Köln im Rheinisch-Bergischen Kreis. Dort organisierte unser Mitglied Henning eine Wanderung zum Altenberger Dom der Gemeinde Odenthal. Die Route führte durch den Altenberger Märchenwald. 28 Mitglieder aus dem gesamten Bezirk, darunter fünf Neumitglieder und Interessenten aus Köln, Düren und Aachen, genossen das sonnige Frühlingswetter. Zum Schluss fanden wir uns noch bei Henning im Garten zum Grillen ein. Alle waren sich einig: Ein rundum gelungener Tag des besten JA-BVs der Welt!

Übrigens war auch der bekannte Youtube-Blogger Serge Menga mit von der Partie, der sich mal ganz unvoreingenommen ein Bild von der AfD-Jugend machen wollte. Wir führten sehr spannende Gespräche mit ihm. Er nimmt sein persönliches Motto „Für ein besseres Miteinander“ sehr ernst und redet mit allen Seiten – ein Beispiel großartiger Toleranz!

Mehr Bilder gibt’s auf Facebook!

Erster Stammtisch 2016: Vortrag und Debatte über Gemeinsamkeiten zwischen Konservatismus und Liberalismus

Erster Stammtisch 2016: Vortrag und Debatte über Gemeinsamkeiten zwischen Konservatismus und Liberalismus

Rekord über Rekord: Die Junge Alternative (JA) hat in diesem Jahr bundesweit bereits über 100 Neumitglieder aufgenommen. Der Aufwärtstrend macht sich natürlich auch im größten JA-Bezirksverband Deutschlands bemerkbar: Es kamen über 25 junge Mitglieder und neue Interessenten aus Köln, Leverkusen, Bonn, Aachen und Umland zum ersten Stammtisch des JA-BV Köln in diesem Jahr!

Unser Bonner Mitglied John, stellvertretender Bundes- und Landesvorsitzender der JA, hielt einen kontroversen Vortrag zur Frage: „Sind Konservatismus und Liberalismus miteinander vereinbar?“ Dabei arbeitete er die Ideengeschichte beider Geistesströmungen von den alten Vordenkern bishin zu heutigen politischen Vertretern auf und machte Gemeinsamkeiten wie Unterschiede deutlich. Für ihn war klar: Genauso wenig wie die CDU noch konservativ ist, kann die FDP für sich beanspruchen, konsequent liberal zu sein. Die anschließende Diskussion ging vor allem um die Frage, inwiefern man bürgerlich-konservative und marktwirtschaftlich-liberale Wähler realpolitisch mit konkreten Forderungen an die AfD binden könnte. Genannt wurde z.B. der Einsatz für direkte wie indirekte Steuersenkungen, die Abschaffung unnötiger Subventionen sowie mehr Freiheit, Entlastung und Eigenverantwortung für Familien oder im Bildungsystem.

Der gesamte Abend wurde von einem Fernsehteam des WDR begleitet, mit einigen Mitgliedern wurden auch kurze Interviews geführt. Der Fernsehbeitrag u.a. über die AfD- und JA-Basis in Köln wird am 14. März ausgestrahlt.

Mehr Fotos gibt’s auf Facebook.

JA-Kneipentour 2016 in Kölner Altstadt

JA-Kneipentour 2016 in Kölner Altstadt

Mit unserer lange geplanten Kneipentour ist die JA im BV Köln fulminant ins neue Jahr gestartet! Zeitweilig über 20 Mitglieder sowie eine handvoll neuer Interessenten aus dem Raum Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf zogen gemeinsam durch Brauhäuser, Kneipen und Clubs in der Altstadt. Es ergaben sich viele intensive Gespräche – Freundschaften und Kontakte wurden geknüpft. Wir danken auch dem BV Düsseldorf, der uns mit einer eigenen Delegation besucht hat.

Nun starten wir motiviert in die Landtagswahlkämpfe, die wir in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt tatkräftig unterstützen werden! Infos zu unseren Wahlkampfkommandos im Februar folgen in Kürze.

Mehr Fotos gibt’s auf Facebook.

!

Info-Stammtisch am 19.11. in Köln

Am Donnerstag, den 19.11., lädt die JA zum Info- und Diskussionsstammtisch nach Köln ein. Willkommen sind alle Mitglieder und Interessierte zwischen 14 und 35 Jahren!

An diesem Stammtisch hält ein Mitglied einen Impulsvortrag zum Thema „Religiöser Extremismus“, besonders aktuell anlässlich der schrecklichen Anschläge jüngst in Paris. Im Anschluss findet, wie immer, eine Diskussion ohne jegliche Denkverbote statt.

Schaut vorbei und macht euch ein eigenes Bild!

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress